post-title Mundart-Führung durch die Höhle: 21. Juli in Breitscheid 2019-05-31 15:49:36 yes no Geposted von Kategorien: Ideen

Mundart-Führung durch die Höhle: 21. Juli in Breitscheid

Geposted von Kategorien: Ideen

Schon lange spukte der Gedanke im Kopf herum: Ein Höhlenführung im Herbstlabyrinth auf Platt. Aber von vorne: Mein Name ist Bernd Weil und bin mit 73 Jahren der älteste Höhlenführer im „Herbstlabyrinth“ und auch einer der ersten Stunde (9. Mai 2009). Mit Interesse hatte ich die Veröffentlichungen in der heimischen Presse verfolgt und mein heimlicher Wunsch war: Einmal in die Höhle schauen. Als dann in einem Zeitungsartikel Höhlenführer gesucht wurden, war das für mich die Gelegenheit, in die Höhle zu kommen. Denn anschließend an eine Info-Veranstaltung wurde auch die Höhle besichtigt, die noch im Ausbau war. Gesagt, getan – daraus sind nun 10 Jahre Höhlenführung geworden und das mit Begeisterung, wenn man sieht, wie gebannt die Besucher den Ausführungen der Höhlenführern folgen. Auch heute gibt es für mich immer noch etwas zu entdecken, obwohl ich schon über 1000 Führungen gemacht habe.

Einmal konnte ich auch einen Schuljahrgang aus meiner Heimatgemeinde Ballersbach in der Höhle begrüßen. Zum Ende dieser Führung fragte mich einer der Besucher: „Dau kennst doch ach em oh e Führong off Platt mache”. Meine Antwort: “Da musst dau mir owwer de Ewwersetzong schreiwe” – Dabei blieb es dann. Bis bei einem alljährlichen Höhlenführertreffen in 2018 diese Begebenheit wieder aufgegriffen wurde. Eine Kollegin, auch eine Höhlenführerin der ersten Stunde, war sofort begeistert und ist maßgeblich daran beteiligt, dass die Mundart-Führung nun zu Stande kommt. Wir schmiedeten Pläne: Wer kann Mundart sprechen? Wer könnte das machen? Nach langen Beratungen blieb nur einer über: Der Älteste, nämlich Ich. Da habe ich mich nun hingesetzt und „meine“ Führung in die heimische Mundart übersetzt. Der erste Entwurf wurde mit meiner Kollegin ausgetauscht, begutachtet, korrigiert und ergänzt, bis dann eine akzeptable Version auf dem Papier war. Es kam eine erste Übungsführung zustande, die auch zufriedenstellend verlief.
Nun soll dieses Werk im Jubiläumsjahr unseren Besuchern vorgestellt werden und zwar am 21. Juli 2019 um 17:00 Uhr. Mundart-Interessierte sind herzlich eingeladen. Informationen zur Schauhöhle in Breitscheid gibt es unter www.schauhöhle-breitscheid.de im Internet. Dort gibt es auch einen Link auf Pro-Ticket, wo die Tickets online bestellt werden.